Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela



[Rezension] Gier: Edelsteintrilogie 1 - Rubinrot

//
6 Kommentare

Rubinrot

von Kerstin Gier
Verlag: Arena
Preis: 15,95 €
345 Seiten

>>Irgendetwas stimmte nicht mit dieser Straße. Sie sah anders aus als sonst. Alles war in der letzten Sekunde anders geworden.<< Seite 49

Inhalt: 
In Gwendolyns Familie wird viel Heckmeck um ihre Cousine Charlotte gemacht. Das hat aber auch seinen Grund: Charlotte soll ein Zeitreise-Gen geerbt haben, was es ihr ermöglicht, in die Vergangenheit zu reisen. Doch plötzlich landet Gwendolyn in der Vergangenheit und nicht Charlotte...


Woher hab ich das Buch?
Aus der Bücherei.

Meine Lesegeschwindigkeit:
Ich hatte es innerhalb von einem Tag durch.

Meine Meinung:
Die Edelstein-Trilogie hab ich vor einer gefühlten Ewigkeit schon mal gelesen. An den Inhalt konnte ich mich kaum noch erinnern. Vor kurzem hab ich dann mit zwei Freundinnen zusammen "Rubinrot" angeschaut und deswegen wollte ich das Buch unbedingt nochmal lesen.

Gwendolyn hat einen Tag nach ihrer Cousine Charlotte Geburtstag. Charlottes Geburtstag wurde von Isaac Newton ausgerechnet, deswegen kann es nur Charlotte sein, die das Zeitreise-Gen geerbt hat. Für Gwendolyn und Charlotte bricht die Welt zusammen, als klar wird, dass Gwendolyn die Zeitreisende ist. Sie hat doch keine Ahnung von der Vergangenheit! Und Charlotte wollte nie etwas anders als in die Vergangenheit zu reisen - mit Gideon, dem männlichen Genträger ihrer Generation.

Das Buch ist aus Gwendolyns Sicht geschrieben, also kann man sie gar nicht hassen.
Charlotte dagegen ist immer gemein zu Gwendolyn, mir tat sie aber einfach nur leid. Klar, als sie noch dachte, sie ist die Genträgerin, hätte sie ruhig ein wenig netter zu Gwendolyn sein können. Aber danach kann ich es ihr nicht verübeln.
Gwendolyns beste Freundin Leslie ist bewundernswert. Sie sprüht nur so vor Optimismus und unterstützt Gwen, wo sie nur kann.
Und dann gibt es noch Gideon, den gutaussehenden Zeitreisenden. Er ist arrogant und gemein zu Gwen, was sich im Laufe des Buches aber ändert. Mir war er durchgehend unsympatisch.

Ich hatte das Buch schlechter in Erinnerung. Einige Szenen waren mir zu hektisch, sodass ich sie nicht verstanden hab. Jetzt hatte ich teilweise die Filmbilder im Kopf, sodass ich mir alles besser vorstellen konnte.

"Rubinrot" ist ein toller Trilogie-Auftakt. Ich bin schon gespannt auf Teil 2 und Teil 3, die ich zwar schon gelesen hab, an die ich mich aber kaum noch erinnern kann.

Alle Bände auf einen Blick:
1. Rubinrot
2. Saphirblau
3. Smaragdgrün

Hier geht es zum Buch-Film-Vergleich.

Kommentare:

  1. Ich liebe die Edelsteintrilogie! Kerstin Gier hat das alles so toll geschrieben, da hat mir Silber im Gegensatz leider gar nicht gefallen^^
    Wie fandest du den Film Rubinrot/Saphirblau?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bevor ich Rubinrot jetzt nochmal gelesen hatte, fand ich Silber besser :D Jetzt find ich beides gleich gut :)
      Saphirblau hab ich noch nicht gesehen, aber Rubinrot fand ich ganz okay, nur das Ende gefällt mir im Film nicht so. Momentan schreib ich noch den Buch-Film-Vergleich, der vermutlich heute noch online geht :)

      Löschen
  2. Die Edelstein Trilogie ist toll! Leider hat mir der Film "Rubinrot" nicht so gut gefallen. Ich weiß nicht, irgendwie waren mir die Schauspieler nicht allzu sympatisch. Deswegen werden ich wahrscheinlich "Saphierblau" auch auslassen.
    Silber gefällt mir sogar noch ein bisschen besser! Kerstin Gier´s Jugendbücher muss man einfach gelesen haben!
    VLG Conny
    http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor kurzem fand ich Silber auch noch besser. Aber jetzt hab ich Rubinrot nochmal gelesen und jetzt mag ich beides gleich gern.
      Schade, dass dir der Film nicht so zugesagt hat. Aber es gibt ja noch tausend andere Filme :)
      LG Lioba

      Löschen
  3. Ich habe bei Rubinrot damals gegen meine Prinzipien verstoßen und den Film zuerst angeguckt, aber das Buch gefiel mir trotzdem mehr und ich fand Silber von anfang an schlechter als Rubinrot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Je nach dem, wie man es sehen will, hab ich auch den Film zuerst angeschaut, weil ich mich ja fast nicht mehr an das Buch erinnern konnte. Silber oder Edelstein, ich glaube, da kann man sich wirklich drüber streiten, aber wir sind ja friedliche Menschen :D

      Löschen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.