Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela



[Tag] Liebster-Award von Emmilys Welt

//
26 Kommentare

Es ist schon länger her, dass Emmily↗ mich getaggt hat. Weil ich derzeit wenig in der Bloggerwelt präsent bin, werde ich den Award diesmal nicht weitergeben.

1. Welches war das erste Buch, das du gelesen hast?
Hmm. Ich hab schon gelesen, da war ich noch nicht mal eingeschult. An mein erstes Buch kann ich mich deshalb nicht erinnern. Am Anfang hab ich auf jeden Fall Zeitung gelesen. Meine Mutter erzählt gerne die Geschichte, wie ich schreiben und lesen gelernt hab: Mein Bruder war schon in der Grundschule und musste Hausaufgaben machen und mir war währenddessen langweilig. Kurzerhand hab mich mir eine Zeitung geschnappt, die Buchstaben abgemalt und meine Mama gefragt, was ich geschrieben hab. Nach und nach hab ich das Geheimnis der Buchstaben entschlüsselt und seitdem hab ich eine starke Affinität zu allem, was nur irgendwie mit diesen Zeichen zusammenhängt.


Ich lese beim Frühstück immer Zeitung,
sonst fühle ich mich unterinformiert.
Auf dem Foto war ich grad sieben Jahre alt
und in der zweiten Klasse.

2. In welchem Buch würdest du gerne mal leben und warum?
Ich bin kein Action-Abenteuer-Typ. Ich lese sehr gerne Fantasybücher oder Krimis, aber ich würde in keinem von beidem leben wollen, das wäre mir zu viel Adrenalin. Adrenalin mag ich nur in der Achterbahn :D
Mich reizen dann eher High-School-Romane, so was in die Richtung. Ich würde also mein Leben nehmen, so wie es ist und einfach an einen anderen Ort versetzen.

3. Nach welchen Kriterien suchst du dir deine Bücher aus (Cover, Inhalt, Autor, ...)?
Ganz ehrlich? Ich kann von vielen Büchern nicht mal sagen, ob der Autor männlich oder weiblich ist, so wenig achte ich darauf. Seit ich meinen Blog habe, ist das besser geworden und bei einigen Büchern kenne ich den Autor. Weitere Bücher von einem Autor kaufe ich nur, wenn ich ganz viel Gutes von ihm gehört hab und mich ein Buch sehr überzeugt hat.
Auch das Cover ist mir herzlich egal. Wenn mir jemand von dem ach so schönen Cover eines Buchs erzählt, das ich auch gelesen hab, muss ich mir das Cover erst nochmal anschauen, weil ich maximal die Farben wahrnehme.
Ich achte nur auf den Inhalt. Ich lese mir nur den Buchrücken durch und dann entscheide ich.

4. Wo kaufst du die meisten Bücher (Internet, Buchhandlung, etc.) und warum?
Mittlerweile kaufe ich die meisten Bücher auf booklooker.de↗. Dort gibt es gebrauchte Bücher in einem super Zustand und für mich selbst reicht es. Neue Bücher sind mir teilweise zu teuer (ich denke da an die gebundenen für 20€) und andererseits mag ich es irgendwie, wenn ein Buch gebraucht aussieht.

Aber Buchhandlungen sind schon eine geniale Erfindung.
Ab und zu kauf ich auch da ein :)

5. Welches Buch hat dich bis jetzt am meisten berührt?
An dieser Stelle kann ich einen Teil meiner Lieblingsbücher aufzählen. Sie sind mir alle länger im Gedächtnis geblieben und ich hab sie auch schon ganz oft gelesen.
Ganz oben auf der Liste steht "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover. Ich hab beim Lesen geheult, gelacht und hab mich wie auf einer Gefühlsachterbahn gefühlt. Es hat mir vor Augen geführt, wie scheiße das Leben zu einem sein kann und was man daraus machen kann.
Mein zweites Lieblingsbuch ist "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green. Anfangs war es auch die Geschichte, die mich so fasziniert hat, jetzt ist es eher die Sprache. Irgendwie sind es total einfache Sätze, die aber trotzdem oder gerade deswegen im Kopf hängen bleiben. Ich hab jetzt angefangen, das Buch auf Englisch zu lesen und ich hab bei jedem einzelnen Satz die deutsche Übersetzung im Kopf.
Das dritte Buch in dieser Liste ist "Erzähl es niemandem!" von Randi Crott. Ich glaube, in meiner Rezension wird deutlich, dass mich das Buch ziemlich berührt hat. 

6. An welchem Buch hast du am längsten, an welchem am kürzesten gelesen?
An "Sofies Welt" von Jostein Gaarder (Rezension) hab ich bisher am längsten gelesen (mehrere Wochen). Alle anderen Bücher hab ich weggelegt, wenn ich zu lange dafür gebraucht hab. Normalerweise lese ich Bücher in einem Rutsch durch, daher kann ich nicht sagen, welches ich am schnellsten gelesen hab.

7. Würdest du Bücher im Falle eines Brandes retten? Wenn ja, welche?
Ich würde zuerst versuchen, die Gefahr einzuschätzen, ob ich überhaupt noch was mitnehmen kann oder ob ich schnellstens mein eigenes Leben retten muss. Wahrscheinlich würde ich dann eher was Lebensnotwendiges mitnehmen. Ich denke, das existenziell Notwendige fällt mir in dem Moment dann schon ein :)

Vielleicht meine Kamera, um den Brand zu dokumentieren?
Okay, nein, ich glaub eher nicht :D

8. Welcher Bösewicht aus welchem Buch hasst du am meisten?
Draco Malfoy. Den kann ich überhaupt nicht haben.

9. Wenn du dir drei Bücher wünschen könntest, welche wären das?
Es gibt viele Bücher, die ich gerne haben möchte. Aber die wenigen, die ich unbedingt brauche, die kaufe ich mir immer gleich. Deshalb kann ich jetzt spontan keine drei Bücher benennen.

10. Wie behandelst du deine Bücher? Knickst du Ecken um, brichst du ihnen den Buchrücken, behandelst du sie wie Schätze, etc.?
Bei Frage 2 hab ich geschrieben, dass ich es mag, wenn Bücher gebraucht aussehen. Dann muss ich selber nicht mehr aufpassen, dass sie kaputt gehen könnten und irgendwie bekommt für mich ein Buch dann eine eigene "Persönlichkeit".
Wenn ich aber neue Bücher hab, dann werden diese so gelesen, dass man ihnen nicht ansieht, dass sie schon gelesen wurden. Wenn ich das Buch in neuem Zustand kenne, dann muss es für immer so bleiben :D

11. Welches bis jetzt unverfilmte Buch sollte unbedingt verfilmt werden?
Die Trilogie "Arthur und die Vergessenen Bücher" von Gerd Ruebenstrunck. Diese Reihe hab ich schon öfter auf meinem Blog erwähnt und sie vervollständigt die Liste meiner absoluten Lieblingsbücher. Die Geschichte spielt in einigen alten Städten, wie Amsterdam, Córdoba, Dubrovnik, die in den Büchern wunderschön beschrieben werden. Normalerweise mag ich das in Büchern überhaupt nicht, aber diese Trilogie liebe ich. Irgendwann werde ich die Reise der beiden Protagonisten Arthur und Larissa selbst machen und mir diese schönen Städte anschauen.
Ich denke nicht, dass die Reihe verfilmt wird, weil die Produktionskosten wahrscheinlich zu hoch sind. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)

Arthur und Larissa sind zum Teil mit dem Zug unterwegs.
Wenn nicht grad die GDL streikt, liebe ich Zugfahren :)

An dieser Stelle sollte ich wohl noch ein paar Sätze zu meiner Blogpause da lassen... ich liebe das Bloggen und ich liebe auch Bücher, aber die Kombi hat sich bei mir nicht so vertragen. Das Rezensieren macht mir nicht so viel Spaß, wie ich gedacht hab. Deshalb wollte ich meinen Blog thematisch neu erfinden, aber mir ist nichts Richtiges eingefallen und dann wurde aus Ideenlosigkeit Demotivation und ich sollte es jetzt echt lassen, weil sonst dieser Absatz der sinnloseste auf meinem gesamten Blog wird.

Was ich sagen wollte: ihr werdet in Zukunft einige Experimente miterleben. Wohin mich das führt, wird sich zeigen. Seid gespannt – ich bin es jedenfalls! :)



Kommentare:

  1. Achtung, diese Kommentar besteht aus Gedankenfetzen

    Hihi, markierst du ab jetzt deine Externlinks? Den Link zu booklooker hättest du dann aber übersehen...

    Interessante Bild übrigens. Du machst dir echt die Mühe, jedes einzelne mit Wasserzeichen zu versehen? Für mich wäre das eindeutig zu viel... das heb ich mir für ein paar ausgewählte aus XD
    Die Zeitung lese ich ja auch, aber erst seit ich aufs Gymnasium gehe.

    Pff, Action und Abenteuer sind doch die besten! Aber das verstehst du einfach nicht, liebe Lioba.

    Draco Malfoy ist nichts im Vergleich zu Peter Pan. Auf den habe ich eine Dauerwut, dabei ist der nicht einmal der Bösewicht. Früher, als ich sieben, acht, neun war, stand ich am Balkon und habe gehofft, dass er mal mich mitnimmt, aber irgendwann habe ich das Buch nochmal gelesen und war nur noch sauer auf Peter. Er ist so ein Idiot.

    Ich kann deine Liebe zu Arthur absolut gar nicht (immer noch nicht) verstehen. Das hat mich nur dazu gebracht, mich unschön drüber lustig zu machen. :P

    Mädel, du brauchst dann aber wirklich ein neues Konzept für den Blog. Da hast du ihn so schön Libramor genannt, und dann geht's gar nicht um Bücher... ich denke das auch mal bei "Traumberuf Schriftstellerin"
    Passt auch kaum zum Blogthema. Ich schreibe gar nicht übers schreiben. Sondern MIR macht es Spaß Rezensionen zu schreiben... Am liebsten würde ich anders heißen, aber Schwuppdiwupp habe ich mich dran gewöhnt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war der Plan... danke für den Hinweis, dann werde ich den booklooker-Link wohl auch mal markieren ;-)

      Für irgendetwas muss doch dieses Logo gut sein :D Joa, wenn ich die Bilder zum Teil eh schon bearbeite, kann ich ja gleich noch das Wasserzeichen draufhaun :)

      Also ich mag es am liebsten, wenn mein Leben in geordneten Bahnen verläuft :D Action und Abenteuer kannst du gerne für mich mitübernehmen :D

      Peter Pan hab ich lustigerweise nie gelesen, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Wobei ich auf ihn genauso wenig wie auf einen Hogwarts-Brief gewartet hätte/hab... Action/Abenteuer ist eben nichts für mich im Reallife :D

      Ich hab jetzt das Buch nochmal angefangen zu lesen und ich liebe es immer noch! Ja, es ist wie eine Werbung für Amsterdam und sämtliche andere Städte, was ich normalerweise überhaupt nicht leiden kann, aber hier ist es einfach ein Traum. Irgendwann werde ich mir meinen großen Traum erfüllen und mir die Orte des Geschehens selbst anschauen :)

      Tjoa, ich denke, ich werde aber zum Teil schon noch über Bücher schreiben, aber eben nicht mehr hauptsächlich. Wobei Libramor für mich mittlerweile mehr bedeutet, als einfach nur ein Bücherblog...

      Löschen
    2. Uääh... und wieder hat das böse Bloggermonster einen meiner Kommentare gefressen >.<

      Also nochmal. Ich finde das mit dem Pfeil nach links oben total süß (weil es anders aussieht als die üblichen Externlinkmarkierungen) und ich glaube, sollte ich mal endlich meine große Linküberarbeitungsaktion durchführen (das mache ich dann, wenn ich endlich mal mit meinem Blog umziehe. Das hatte ich eigentlich schon in den Osterferien vor, ist aber nix draus geworden)

      Hmhm... also ich kann an einem Tag alles erlebt haben, die tollsten Erlebnisse und so weiter und trotzdem abends denken: Warum habe ich keinen Drachen erlegt, verdammt? Ich halte einfach die Realität manchmal nicht aus. Wie machst du das eigentlich? :D
      Außerdem: Bücher lebe doch vom Drama, das in ihnen passiert? Eine Geschichte, die ohne Action (Action kann ja auch ein Streit oder ein Geheimnis sein, das jemand verbirgt) ist, würde ja keiner Lesen. Ich kann das schon verstehen, wenn du Stunts und Sprünge und Kämpfe meinst, aber die kommen eher in Filmen als in Büchern vor...

      Tja. Ich habe auch nie auf einen Breif aus Hogwarts gewartet, weil ich ja schon elf war, als ich HP gelesen habe. War also ganz knapp zu spät. Aber ganz ehrlich, ich glaubbe sowieso nicht, dass die Leute wirklich drauf warten. Wir waren doch wirklich fast alle schon elf als wir es gelesen haben, wie kann irgendjemand noch daran geglaubt haben...
      Peter Pan ist so ein persönliches du-hast-meine-Kindheit-zerstört-Erlebnis. Als ih acht war, habe ich den Peter Pan Spielfilm von 2003 gesehen und war total verknallt in den, aber dann habe ich das Buch gelesen und Peter Pan darin ist ein kindischer Idiot, der zwar wirklich keinerlei erwachsene Verhaltensweisen zeigt, aber trotzdem ein A**** ist. Man muss das Buch gelesen haben, um da zu verstehen.

      Echt? Ich hätte die Städte genau deswegen eher von der Liste der Städte die ich mal sehen will gestrichen... naja, nicht wirklich, aber irgendwie fand ich das ganze einfach total nervig.

      Was bedeutet Libramor für dich dann sost noch, wenn ich mal so fragen darf?

      lg Mulan

      Löschen
    3. Böses Bloggermonster – das trifft es so ziemlich genau :D

      Der Pfeil nach links oben? Achso, du meinst das andere Links :D

      Wie ich die Realität aushalte? Hmm, gute Frage. Ich brauche jedenfalls keine Drachen :D
      Joa, in Büchern ist das wohl nötig, aber in dem Buch, in dem ich die Hauptrolle spiele, kann ich gerne drauf verzichten. Auch auf die Gefahr hin, dass "ich" dann nicht gelesen werden :D

      Hmm, Libramor ist für mich ziemlich viel. Knapp, aber treffend könnte man es mit meiner Online-Identität gleichsetzen. Meine Fluchtmöglichkeit, wenn ich es in der Realität nicht aushalte :) Mit dem Begriff Libramor kann ich mich identifizieren, das wird später mal mein Firmenname, falls ich mal eine Firma gründen sollte :D Das ist dann Zukunftsplan G oder H oder so :D

      LG Lioba :)

      Löschen
    4. Das Bloggermonster baut ständig Mist... ja, präzise, das andere links.

      Tsst. Ich werde dich nach Lateinien versetzen, und dann werden wir ja sehen, wie du mit der Realität klar kommst. Der anderen Realität, du weißt schon... mal sehen, was du machst, wenn du einem Drachen begegnest *muahaha*

      Okay, verstehe. Windsprite ist meine Onlineidentität. Wenn du mal 'ne Firma gründen solltest... vielleicht wäre das ja doch Plan A, schließlich könntest du beispielsweise ein Literaturmagazin namens "Libramor" gründen... mit zugehöriger Blogwebsite :D

      Löschen
    5. Literaturmagazin? Nee, da hat die Lioba andere Pläne xP

      Löschen
    6. wenn ich einem Drachen begegne, dann fall ich wohl in Ohnmacht oder fang zu kreischen an :D so prinzessinnenmäßig :D obwohl... wenn ich es mir so recht überlege, würde ich mich ganz schnell verstecken und aus meinem Versteck raus den Drachen fotografieren. Das klingt doch ganz nach mir :D

      Wenn ich bei dem Literaturmagazin dann nicht selber schreiben muss, sondern lauter Redakteure mit einem Hungerlohn beschäftigen kann, dann könnte das durchaus Plan A sein :D Warum eigentlich nicht. Mein neuer Masterplan: Ich werde irgendwie reich (durch Heirat, Erbschaft oder Gewinn bei "Wer wird Millionär?" oder ich löse einfach eins der Millennium-Probleme↗) und dann gründe ich ein Literaturmagazin und chill mein Leben :D Klingt doch ganz realistisch, oder? :D

      Löschen
    7. Ach ja, und grad eben öffne ich mein E-Mail-Postfach: 15 Ungelesene Nachrichten. Absender: Windsprite. Mein erster Gedanke: Uii, da war aber jemand fleißig :D Ich schau mir jetzt gleich mal deine Kommentare an :)

      @Mila: Ich kann meine Pläne ja auch ändern, oder nicht? :D

      Löschen
    8. Also wenn du Bilder von Drachen hast, musst du sie unbedingt veröffentlichen. Das wäre DIE Sensation. Und ich will auch ein paar haben!

      Ähm... solange ich nicht zu diesen Redakteuren gehöre?

      Irgendwie reich werden... ich glaube, man kommt weiter, wenn man den einen Beruf acht, den man machen will und dann schlichtweg in diesem Beruf erfolgreich ist.

      Millenium Probleme? Hinfort mit dir, Mathemonster! Eher gewinne ich den Chemie-Nobelpreis. Oder Literaturnobelpreis. Mathe jedenfalls kansst du knicken. Ich meine, ist nicht so, dass ich es nicht kann, aber nicht meine Welt...

      Ach, ich mach grade mein Praktikum bei der Zeitung und die dortigen Mittagspausen sind zwei Stunden lang... dementsprechend hatte ich eeewig Zeit dich zu stalken :D

      P.S. Ist mir grad so aufgefallen: Du hast geschrieben, dass du den Award deswegen nicht weitergegeben hast, weil du grad nicht so präsent bist, dabei ist es doch gerade gut, um ein bisschen "Ich bin wieder da!" auszuteilen, wenn man nach langer Pause Awards oder zumindest Stöckchen durch die Gegend schmeißt (mehr als ein Monat ist im Internetz schließlich eine laaange Zeit)

      Löschen
    9. Ich bemüh mich, dass ich welche vor die Linse kriege :D

      Du würdest dann natürlich einen Aufschlag kriegen, alleine für die Idee :D

      Tja, und genau diesen Beruf finden, das ist der Witz an der ganzen Sache...

      Mathemonster, das gefällt mir :D Doch, Mathe, das ist meine Welt. Alles ist schön logisch aufgebaut und niemand kann kommen und sagen, dass er meine Rechnungen dumm findet, weil sie trotzdem richtig sind :D

      Ich hatte immer nur eine Stunde Pause... die hab ich aber immer zum Lesen genutzt, mangels Schlepptop und Smartphone ;)

      Ja, streu Salz in die Wunde und bohr schön drin rum, mein schlechtes Gewissen übersteigt gerade alles... aber ich kann ja schlecht nur Awards und Stöckchen machen. Aber ich will die Tage jetzt einen Post über meine Smartphonelosigkeit veröffentlichen, das ist immer wieder ein spannendes Thema :D

      Löschen
    10. Gut, ich hiermit bestelle ich nämlich 100 Drachenfotos im voraus. Bezahlt wirst du natürlich, mit so vielen Bücher wie du willst ;-)

      Vielleicht habe ich dann schon den Literaturnobelpreis bis dahin gewonnen, dann würde ich dein Literaturmagazin natürlich nur aus Langeweile und kostenlos für dich organisieren, wenn nicht musst du natürlich mir das doppelte Gehalt im Vergleich zum Durchschnitt zahlen. Schon damit ich die Genugtuuung vor allen anderen habe und mich wie ein richtiges Arschloch fühle.

      Ja, Mathematiker kann schließlich auch ein Beruf sein. Ich glaube, fast jede erfolgreiche Firma hat ein paar Mathematiker angestellt, die nur dazu da sind, bestimmt Rechnungen und Formeln durchzuführen, wo kein anderer mehr durchblickt :D also da findest du bestimmt einen Job. Auch, angesichts der großen *hust* Beliebtheit *hust* von Mathematik. Mach dir DA mal keine Sorgen.

      Ach so :D ich habe auch viel gelesen, aber irgendwie konnte ich mich kaum konzentrieren und dann hatte ich auch noch einen PC für mich allein zur Verfügung (ich hatte herrlich viele Freiheiten bei der Zeitung). Nee, mein Handy habe ich nicht mal angehabt, aber meine Mama wäre ausgeflippt, wenn ich das nicht dabei gehabt hätte... sie hat quasi einen Verfolgungswahn... auf mich.

      Ja, das wäre wirklich ein interessantes Thema :-)
      Ach was, die ganzen Awards und Stöckchen kannst du doch trotzdem machen, oder? Das stört wirklich niemanden. Ich habe ja auch schon mal eine Zeit lang nur Wander-TAGs gemacht und niemand hat sich beklagt :-)

      Löschen
    11. Da muss ich mich ja echt ranhalten, dass ich dann auch so oft abdrücke ;)

      Solange ich rechnen kann, ist alles okay :D Was genau das dann ist, ist mir sogar relativ egal. Da findet sich dann schon was :D

      Einen PC hatte ich auch für mich alleine, aber in der Mittagspause sind immer alle ausgeflogen und dann hab ich mich immer mit einem Buch in die Sonne gesetzt :)

      Haha, das hab ich nicht mal bemerkt, dass da nichts anderes dazwischen kam :D Scheint also zu funktionieren, sollte ich mal ausprobieren :)

      Löschen
    12. Wenn du hundert mal in der Minute abdrückst und zehn Minuten lang knipst kommt schon genug zusammen... Wobei du dann auch gleich filmen könntest ;-)

      Naja, meine Mittagspause bestand meistens aus essen, Notizen machen (für den Bericht und meine Geschichte) und ziemlich viel lesen, aber am Ende, wenn alle zurückkamen und gearbeitet haben, bestand meine Pause aus steif herumsitzen, weil ich mich nicht mehr getraut habe, locker meine Pause durchzuziehen. Und an dem einen Donnerstag habe ich so getan, als würde ich noch arbeiten...

      Also, ich habe die Posts zum Beispiel "Noch ein Wander-TAG" genannt, wie konnte dir das NICHT auffallen? :D

      Löschen
    13. Die Überschriften überflieg ich meistens nur und vergesse sie innerhalb von Sekunden :D

      Löschen
    14. Ich merke sie mir eigentlich auch nicht so sehr, aber an meine eigenen kann ich mich meistens sehr gut erinnern, weil ich mir nämlich immer gaaanz viel Mühe gebe, die richtige zu finden :-)

      Löschen
    15. Das kann ich nachvollziehen :D

      Löschen
  2. Ich wollt nur mal sagen, dass das eine Foto von mir ist, ja? Obwohl ich das jetzt eigentlich lieber nicht hätte sagen sollen, weil mir die Bildaufteilung nicht so gut gefällt. Wobei - es hat schon was. Ach, ich mag das Foto!

    Also ich weiß ja, wer meine Bücher geschrieben hat. Außer bei denen, die ich noch nicht gelesen habe ^^

    Haha, da muss ich an eine Person und einen Balkon denken. Zum Glück war die andere Person nicht so arg sauer.

    Upps, hab gerade gelesen: "Welches Buch hast du bisher am meisten berührt?" :P

    Deswegen will ich meine Bücher auch zuerst lesen: Damit ich sie neu lesen kann, wenn ich sie schon mal neu habe.

    LG Mila :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag das Foto auch, sonst hätte ich es wohl kaum hier eingestellt :D

      Da hast du mir wohl was voraus, ich hab da meistens keinen Schimmer :D

      "Der Hundertjährige, der auf dem Balkon vergessen wurde und ertrank" – das war schon eine Nummer. Ich sag nur: ich hab ihn ja nicht dort vergessen :D

      Als ob ich deine Bücher so lesen würde, dass sie hinterher nicht mehr wie neu sind! Also wirklich :P

      Löschen
  3. Ich bin dann mal gespannt, wie sich dein Blog weiterentwickeln wird :)

    Ich les morgens auch immer Zeitung, um mich zu informieren :D Ich glaube, ich würde auch am ehesten in einem dieser High-School-Romane leben wollen, aber in einem mit ganz viel Dramatik und so :D

    Liebe Grüe
    Chrisi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie andere in der Früh einen Kaffee brauchen, brauch ich meine Zeitung :D
      Hmm... Dramatik, da bin ich mir nicht so sicher, ob ich das will...

      LG Lioba <3

      Löschen
  4. Huhu Lioba,

    ich habe dich auch getagged! Aber zur Summer-Bucket- List!
    Würde mich riesig freuen, wenn du mitmachst!

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/05/tag-summer-bucket-list.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
  5. Huhu !!
    Ich finde deine Bilder wunderschön :) hast du die selbst geschossen?♥
    Ich lese beim Frühstück immer den Panorama-Teil der Zeitung :DD wenn der schon weg ist, schnapp' ich mir eine Zeitschrift. Aber Bücher beim Müsliessen zu lesen find' ich halt extrem schwierig...
    LG always xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Das Schienenbild und das Bücherbild sind von mir, auf den anderen beiden bin ich selber drauf, die haben meine Mama bzw. meine Schwester Mila gemacht :)

      Löschen
    2. Hallo!
      Ich wollte mal fragen, ob du vielleicht Lust hättest, bei meiner Blogvorstellung mitzumachen? Du findest sie auf meinen Blog in einer eigenen Seite. Würde mich sehr freuen ;)
      Dein Blog ist übrigens der erste, dem ichggefolgt bin, glaub ich :p
      Tu' dir keinen Zwang an!
      LG always x

      Löschen
    3. Hey :)
      Lieb, dass du fragst, aber momentan komm ich kaum zum Bloggen, da macht es eher wenig Sinn, bei einer Blogvorstellung mitzumachen, finde ich :)
      Uiii, darf ich mich da geehrt fühlen? :P
      LG Lioba

      Löschen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.