Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela


[Rezension] Noël: Soul Seeker 2 - Das Echo des Bösen

//
Gib deinen Senf dazu!

Soul Seeker - Das Echo des Bösen


Soul Seekers - Echo
von Alyson Noël
aus dem Englischen von Ariane Böckler
Preis: 16,99€
411 Seiten

Inhalt: 
Ein gewaltiges Erbe, eine große Liebe und der Kampf gegen dunkle Mächte.
Daire Santos hat ihr Schicksal als Soul Seeker angenommen und damit nicht nur das Leben ihrer Großmutter gerettet, sondern auch deren Seele. Aber der Preis dafür war hoch: Die Erzfeinde der Soul Seeker haben sich nämlich einen Zugang zur Unterwelt verschaffen können. Es ist eine mächtige Familie, deren Mitglieder allesamt magische Kräfte besitzen. Ihr größtes Ziel ist es, die verlorenen Seelen ihrer furchterregendsten Vorfahren zurückzubringen, um ihren Einfluss zu vergrößern. Daire und ihr Freund Dace müssen alles tun, um sie aufzuhalten, damit das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse nicht zerstört wird. Diesmal steht allerdings noch mehr auf dem Spiel als nur eine Seele. Denn es geht nicht nur um ihre kleine Stadt Enchantment in New Mexiko, diesmal könnte die ganze Welt von den dunklen Mächten überschattet werden …

Woher hab ich das Buch?
Den ersten Band aus dieser Reihe hatte ich mir eine Woche zuvor aus der Bücherei ausgeliehen. Der hat mir so gut gefallen, dass ich mir gleich den zweiten ausgeliehen hab.

Meine Lesegeschwindigkeit:
Ich hatte es innerhalb von einem Tag durch.

 
Meine Meinung:
„Das Echo des Bösen“ ist – anders als sein Vorgängerband – abwechselnd aus der Sicht von Daire und ihrem Freund Dace geschrieben. Durch diese Abwechslung bekommt der Leser einen größeren Blick auf die Geschichte.

In diesem Band bekämpfen Dace und Daire das Böse. Doch ihre Geisttiere, Rabe und Pferd, führen die beiden nicht mehr. Sie werden zwar von ihren Geisttieren begleitet, aber mehr auch nicht. Bisher konnten Daire und Dace sie immer um Hilfe bitten. Daires Oma Paloma (wie komisch klingt das denn: Oma Paloma?! :D) vermutet, dass das Böse mittlerweile die Geisttiere beherrscht. 

Dace weiß nichts von seiner Herkunft. Er weiß zwar, dass er der Zwillingsbruder von Cade ist, der das Böse verkörpert, er lebt bei seiner Mutter (Cade bei seinem Vater) und kennt die "Magie-Welt". Aber warum Cade und der Rest seiner Familie väterlicherseits böse sind und er nicht, weiß Dace nicht - im Gegensatz zu allen anderen.

Mit den Personen bin ich auch diesmal gut klar gekommen. Obwohl so viele verschiedene Persönlichkeiten auftreten, hatte ich nie Probleme damit, alle auseinander halten zu können.

"Das Echo des Bösen" steht "Vom Schicksal bestimmt" (dem ersten Band dieser Reihe) in nichts nach. Die Geschichte ist gut nachvollziehbar und locker zu lesen.

Alle Bände auf einen Blick:
1. Vom Schicksal bestimmt
2. Das Echo des Bösen
3. Im Namen des Sehers
4. Licht am Horizont

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.