Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela


[Rezension] Oliver: Amor 1 - Delirium

//
4 Kommentare

Delirium [amor deliria nervosa]

Delirium
von Lauren Oliver
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Verlag: Carlsen
Preis: 18,90 €
409 Seiten

"Ihre Lieblingsfarbe ist die Farbe des Sonnenaufgangs.
Seite 323

Inhalt: 
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. (Carlsen)


Woher hab ich das Buch?
Aus der Bücherei.

Meine Lesegeschwindigkeit:
Ich hatte es innerhalb von zwei Tagen durch.

 
Meine Meinung:
Nach ein paar Seiten war ich schon fasziniert von der Buchidee. In einigen Jahrzehnten gilt die Liebe als etwas Schlechtes und man kann dagegen geheilt werden. Aber erst ab einem bestimmten Alter kann der Eingriff vorgenommen werden, um psychische Schäden zu vermeiden.

Lena fiebert schon seit langem auf ihren Eingriff hin. "Der Gedanke, dass ich immer noch die Krankheit im Blut habe, gefällt mir nicht." Ein klares Statement auf Seite 7. Dass ihr nach dem Eingriff ihre beste Freundin höchstwahrscheinlich gleichgültig ist oder dass ihr nach dem Eingriff das Joggen vielleicht nicht mehr so viel Spaß machen wird, ist zweitrangig. Hauptsache, sie wird nicht infiziert und ist endlich immun. Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

Lauren Oliver distanziert sich ganz klar von der Vorstellung, dass die Liebe schlecht sei. Der Leser soll automatisch gegen dieses System sein. Und dennoch hatte Lena von Anfang an meine Sympathie gewonnen. Obwohl sie hinter dem System stand und auf ihre Heilung hinfieberte. Sie hat Angst vor dieser "Krankheit", genauso wie sie Angst davor hat, gegen Gesetze zu verstoßen. Letztere Angst schließt die Angst vor allen Menschen mit ein. Jeder könnte den Aufsehern etwas verraten, Vertrauen gibt es nicht und ist auch nicht nötig, wenn man gesetzestreu lebt.

Delirium ist ein Buch über die Liebe. Lauren Oliver zeigt, was man alles durch die Liebe erreichen, aber auch verlieren kann. Gleichzeitig erzeugt sie Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, dass wir in unserer Welt und Zeit lieben dürfen, wen wir wollen. Dass wir überhaupt lieben dürfen. Jedes Mal, wenn wir uns z.B. über unsere Politik aufregen, sollten wir uns vor Augen halten, dass es noch ganz anders sein könnte.

Eine Welt ohne Liebe ist für uns unvorstellbar. In Delirium wird nicht ganz klar, ob man nach dem Eingriff nur gegen die Liebe immun ist oder gegen alle Gefühle. Aber ohne die Liebe gibt es meiner Meinung nach gar keine Gefühle. Oder kann man Mitleid empfinden, wenn man nicht lieben kann? Kann man hassen ohne die Liebe? Was ist das überhaupt, Liebe? Schreibt mal in die Kommentare, was euch zur Liebe so einfällt.


Alle Bände auf einen Blick:
1. delirium [amor deliria nervosa]
2. pandemonium [chaos, wirrnis, tumult]
3. requiem [missa pro defunctis]

Kommentare:

  1. Tolle rezi:) Vielleicht wird deine Frage ja in Band 2 geklärt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :) Ja, in Band 2 wird klar, dass ohne die Liebe keine anderen Gefühle existieren können. Auch Streit kann es nicht geben. Aber ich muss zugeben: dann wäre das Leben richtig langweilig.

      Löschen
  2. Oh man ich hab die Bücher noch auf dem Sub ich muss sie unbedingt lesen....
    Tolle Rezi jetzt hab ich voll Lust drauf.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich sie dir schmackhaft machen konnte :) Ich rate dir: lies die Bücher ganz schnell! Es sind echt tolle Bücher und ich konnte nach wenigen Seiten schon nicht mehr aufhören. :)

      Löschen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.