Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela


[Tag] Wie viel liest du?

//
Gib deinen Senf dazu!
Hallo liebe Leser

Nina von Ninas Bücherwelt hat an mich gedacht und mich getaggt. Vielen lieben Dank dafür!

1. Wie erfährst du von Büchern, die du lesen möchtest?
Natürlich durch andere Bücherblogs, aber auch durch Freunde, Familie, etc. Manchmal stell ich mich auch in ein Buchgeschäft, schau mir ein paar Bücher an und entscheide spontan. In der Bücherei lese ich grundsätzlich alles.


2. Wie bist du zum Lesen gekommen?
Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hab ich mir das Lesen selbst beigebracht, weil mein zwei Jahre älterer Bruder das dann auch konnte und ich auch unbedingt diese seltsamen Zeichen entschlüsseln wollte. Tja, und wenn man einmal von Buchstaben fasziniert ist, bleibt das vermutlich so.

3. Hat sich dein Buchgeschmack verändert, als du älter wurdest?
Anfangs waren es Kinderbücher mit vielen Bildern, die immer noch in meinem Regal stehen. Nach und nach wurden die von Kinderromanen und die von Jugendbüchern abgelöst. Mittlerweile les ich alles, was mir in die Finger kommt.

4. Kaufst du regelmäßig Bücher, wenn ja, wie oft?
Bücher kauf ich nur, wenn ich mal gelegentlich in eine Buchhandlung komm. Oder wenn jemand aus meiner Familie Bücher bestellt, bestell ich mit. Regelmäßig leih ich mir Bücher nur aus.

5. Wie bist du zum Buchbloggen gekommen?
Zuerst hatte ich einen Auslandblog, hab aber schon einige Buchblogs verfolgt. Nach meinem Auslandsaufenthalt hab ich ein neues Blogthema gesucht und hab mich schließlich dazu überwinden können, über Bücher zu bloggen.

6. Wie reagierst du, wenn du das Ende von einem Buch überhaupt nicht ausstehen kannst?
Ich überlege gerade ernsthaft, ob das jemals schon vorgekommen ist...

7. Sei ehrlich: Liest du manchmal schon die letzte Seite, um zu wissen, ob es ein gutes Ende gibt?
Ich bin von selbst nie auf die Idee gekommen, das zu tun. Irgendwann hab ich das dann mal ausprobiert und im Laufe des Buches bitter bereut. Warum manche das Ende zuerst lesen, konnte und kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.

8. Hast du manchmal Leseflauten?
Dass ich keine Lust zu lesen hab, ist bisher noch nie vorgekommen. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hat mich so berührt, dass ich vorerst kein anderes Buch lesen konnte; gleichzeitig wollte ich nicht, dass es zu Ende ist. Deshalb hab ich es kurzerhand vier Mal am Stück gelesen. Danach war ich wieder bereit für ein neues Buch.
Manchmal hab ich aber wenig Zeit zum Lesen, z.B. wenn es in der Schule stressig ist.

9. Passt sich deine Bücherwahl an eine Jahreszeit / Fest / Ereignis an?
Da hab ich bisher nicht wirklich drauf geachtet. Aber ich glaub, unbewusst mach ich das schon. Bücher, die z.B. an Weihnachten spielen, lese ich bevorzugt an Weihnachten. Die Frage muss ich dann wohl mit JA beantworten.

Ich tagge alle, die diesen Tag noch nicht gemacht haben und die Lust dazu haben. Schreibt mir, wenn ihr den Tag auch macht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.