Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela


2. Türchen: Wunschbuch: Mein Sommer nebenan

//
12 Kommentare
Wunschlisten haben die Eigenschaft, dass sie ganz schnell sehr lang werden. Man kann leicht mal den Überblick verlieren und irgendwann stehen Bücher drauf, die man gar nicht mehr haben will. Ich bin sowieso eher der Spontan-Leser. Wenn ich ein Buch haben will, geh ich in eine Buchhandlung, les mir ein paar Klappentexte durch und kauf mir das Buch, das mir am meisten zusagt. Oder ich marschiere in die Bücherei und nehm drei Bücher mit, die interessant klingen. Bücher, die ich mir wirklich „aktiv“ wünsche, sind meistens Fortsetzungen. Aber es gibt auch einige Bücher, denen ich in Buchhandlungen immer wieder begegne, ohne sie zu kaufen. Oder von denen ich immer wieder auf Blogs lese, auch wenn sie schon länger erschienen sind. Diese Bücher bleiben in meinem Gedächtnis hängen und ich kaufe sie mir trotzdem nicht, sondern sie vergammeln auf meiner Wunschliste. Vier solcher Bücher stelle ich euch in der Adventszeit vor. Jeden Dienstag eins.

Mein Sommer nebenan von Huntley Fitzpatrick


Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft, muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen … (cbj)

Diesem Buch bin ich zum ersten Mal in einer Buchhandlung begegnet. Der Inhalt hat mir sofort zugesagt, aber das war bei ein paar anderen Büchern auch der Fall. Und ich kaufe in einer Buchhandlung immer nur ein Buch. (Ich war schon als kleines Kind extrem geizig und hab mir nur nach langer Überlegung mal was gekauft.) Mein Sommer nebenan hab ich schließlich wieder ins Regal zurückgestellt – logisch, sonst wäre es nicht in diesem Post.

Seitdem hab ich immer wieder mal Rezensionen auf abonnierten Blogs gelesen. Und jedes Mal denke ich mir, irgendwann kaufe ich mir dieses Buch. Tja, dieses IRGENDWANN ist immer noch nicht eingetreten. Wahrscheinlich kaufe ich es mir gebraucht, sobald das Taschenbuch erschienen ist (9. März). Es wandert auf jeden Fall auf meine Weihnachtswunschliste auf www.wunsch-galerie.de.

Habt ihr das Buch gelesen? Und welches Buch steht auf eurer Wunschliste ganz oben? Habt ihr eine extra Wunschliste für Weihnachten?

Eure Lioba :)

Kommentare:

  1. Das Buch steht auch schon seit Ewigkeiten auf meiner WuLi:D
    LG Lena
    -
    http://lenaliest.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ewigkeiten? Wenn es das Buch noch gar nicht so lange gibt? Mann, ich habe ja einige Bücher bestimmt schon seit ich zwölf bin auf der Wunschliste... Naja, also für mich wäre das Buch, glaube ich, nicht so extremst der Knaller. Aber ich bin ja auch schwer aus meiner Fantasy-Sci-Fi-Ecker rauszukriegen (wenn ich nicht gerade Rezensionsexemplare von Erotikverlagen annehme :P)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ewigkeiten = seit es das Buch gibt :D
      Meine Wunschliste existiert noch gar nicht so lange... ich hab sie erst mit meinem Blog angelegt :D Fantasy und Sci-Fi mag ich auch super gerne, aber das kann ich nur lesen, wenn ich wirklich viel Zeit hab... wenn ich so ein Buch in der Hand hab, leg ich es meistens nicht mehr weg, bevor ich es durch hab :D und während der Schulzeit wird das schnell zum Problem... "Reality"-Bücher kann ich halt so nebenher lesen :) zu Rezensionexemplaren von Erotikverlagen kann ich nicht viel sagen :D

      Löschen
    2. Für mich existiert meine Wunschliste virtuell in meinem Kopf, ich hab sie noch nie irgendwo aufgeschrieben. Echt? Bücher, die in der Realität spielen halten mich am meisten auf, eventuell, ich empfinde so: Je länger und fantastischer, desto besser, auch wenn das nicht stimmt ;-)

      Löschen
    3. Ich hab mir früher Bücher nie so wirklich gewünscht. Entweder hab ich mir Bücher spontan gekauft oder ich hab mir vor Weihnachten/Geburtstag einen Katalog geschnappt und durchgeblättert und die Bücher angestrichen, die mich interessieren würden.
      Jetzt frag ich, echt? Über "reale" Bücher muss ich nicht nachdenken, deswegen kann ich diese nebenher lesen. Und sie fesseln mich nicht so wie Fantasy, sodass ich das Buch auch mal weglegen kann, wenn ich was anderes machen muss. :)

      Löschen
    4. Ich kriege schnell die Schnauze voll, wenn es zu real und nicht absurd genug ist. Die Realität kenne ich zur Genüge und brauche die Bücher als Fluchthelfer. Im Prinzip lese ich aber alles, wenn es mir in die Finger kommt. Nebenher kann ich die unfantastischen Geschichten nicht lesen, weil ich mich dann nicht genug konzentrieren kann :P

      Löschen
    5. Mir geht es fast genau andersrum :D meine Realität kenne ich, aber die Realität der anderen nicht. Wenn ich mich mit Problemen von anderen beschäftige, dann kann ich meine eigenen vergessen. Und ich kann jederzeit aussteigen. Bei Fantasy muss ich immer bis zum Ende lesen, weil ich unbedingt das Ende wissen will :D

      Löschen
  3. Hallo liebe Lioba,

    das Buch ist wirklich ein tolles Sommerbuch! <3
    Du musst es Dir unbedingt bald kaufen. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, irgendwann tu ich das bestimmt :D Momentan hoffe ich noch auf das Christkind und ich warte auf bessere Zeiten, in denen ich wieder mehr lesen kann und neuen Lesestoff brauche :D

      Löschen
  4. Ich finde so einen Adventskalender auf dem Blog immer toll *_* :)
    "Mein Sommer nebenan" habe ich auch letzten Frühjahr gelesen und fand es total schön :) Ist aber find ich eher ein Buch für die wärmeren Tage, also für den Frühling hat es sich auf jeden Fall super geignet ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan hoffe ich ja noch auf Schnee und dann im Frühling oder wenn mich das Wetter dann ankotzt, dann kann ich das Buch lesen :D So ist zumindest der Plan :D

      Löschen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.