Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert. ~ Nelson Mandela


[Tag] Wie ich lese + Wandertag 2x

//
35 Kommentare
Tadaa! Schon länger angekündigt, jetzt endlich umgesetzt: Mein neues Design! Es ist noch nicht hundertprozentig fertig, in der Sidebar wird es noch einige Änderungen geben und inhaltlich werde ich noch einiges überarbeiten, z.B. meine About-Seite.

Heute gibt es drei Tags für euch, von denen ich zwei auch wieder weitergeben werde (ich meine, zweimal gleichzeitig den Wandertag zu vergeben, ist nicht so spannend :)) Fangen wir an mit dem Tag mit den festen Fragen:



Getaggt wurde ich von Lena und das Logo habe ich bei Jessie geklaut :)

1. Wie erfährst du von Büchern, die du lesen möchtest?
> Ich hab da mehrere Strategien:
  • Ich gehe in die Bücherei und nehme die Bücher mit, die mir im Moment und ganz spontan am meisten zusagen.
  • Ich lese Rezensionen oder Buchempfehlungen oder sonst was und manchmal wandert dann ein Buch auf meine Wunschliste, auf der es in der Regel für immer bleibt. 
  • Ich gehe in eine Buchhandlung auf der Suche nach einem Buch und kaufe das, was mir im Moment und ganz spontan am meisten zusagt.
2. Wie bist du zum Lesen gekommen?
> Ich bin mir noch nicht sicher, ob es erblich bedingt ist oder ob es an der Erziehung liegt (uns wurde als Kinder immer vorgelesen). Fakt ist, als mein (älterer) Bruder Hausaufgaben machen musste, war mir langweilig und ich hab Buchstaben aus der Zeitung abgemalt und meine Mama gefragt, was ich geschrieben hab. Allmählich hab ich so das Rätsel der Buchstaben gelöst und seitdem lese ich.

3. Hat sich dein Buchgeschmack mit dem Alter verändert?
> Er verändert sich zur Zeit immens. Fantasy und "Reality" (oder wie auch immer man das nennt) lese ich schon immer sehr gerne. Ich bin mit den Protagonisten älter geworden. In der Grundschule las ich Hexe Lilli, später Harry Potter. In der Unterstufe hab ich Freche Mädchen geliebt, jetzt mag ich tiefgründigere Liebesgeschichten.
Mittlerweile bin ich auf "Erwachsenengenres" gestoßen, wie historische Romane und Sachbücher. Aktuell finde ich Sachbücher (vor allem über Ernährung) sehr spannend und sonst lese ich grad nur Liebesromane (also auch Freche Mädchen und so was). Mit Fantasy kann ich momentan nichts anfangen, aber das kommt auch wieder. Davon bin ich fest überzeugt.

4. Kaufst du regelmäßig Bücher?
> Nein. Ich kaufe sehr selten Bücher, die meisten leihe ich mir aus. Entweder aus der Bücherei oder von Freunden oder Verwandten. Meistens wenn ich welche kaufe, bestelle ich sie gebraucht bei booklooker.de.

5. Wie reagierst du, wenn du das Ende eines Buches überhaupt nicht ausstehen kannst?
> Wenn ich es nicht ausstehen kann, hatte ich zuvor meist genau im Kopf, wie es aussehen soll. Wenn es nicht so eintritt, liegt es daran, dass mein Ende unrealistisch ist. Und wenn mein Ende realistisch ist, aber nicht eintritt, dann finde ich das voll gemein. Ich liebe nämlich Happy Ends und wenn es keins gibt, finde ich das den Protagonisten gegenüber nicht fair. Die mussten so viel durchmachen, da verdienen sie doch ein Happy End!

6. Liest du manchmal schon die letzte Seite, um zu sehen, ob es ein gutes Ende gibt?
> Ich hab es einmal gemacht und das Ende nicht kapiert, weil ich die Zusammenhänge noch nicht durchschaut hatte. Bringt mir also nichts, deswegen lass ich es bleiben :D

7. Hast du manchmal Leseflauten?
> Ich habe gerade eine Fantasy-Leseflaute. Ich lese alles, nur kein Fantasy :D (Okay, okay, am liebsten mag ich grad Reality und Sachbücher, wie ich oben ja schon geschrieben hab, aber gegen alles andere bin ich grad auch nicht abgeneigt, nur für Fantasy hab ich zurzeit keinen Kopf.) Spaß beiseite. Für diese Antwort hole ich am besten etwas weiter aus.
Für die Ferien vor einer Woche hatte ich mir vieles vorgenommen. Ich wollte ein neues Blogdesign, sowie einige Blogumstrukturierungen und inhaltliche Änderungen. Außerdem wollte ich ein paar Sachen für die Schule machen. Und dann kam meine Erkältung. Grundsätzlich kein Problem, aber nach fünf Minuten Bildschirm haben meine Augen angefangen zu tränen, weshalb ich meine Pläne in den Wind schießen konnte. (Das Blogdesign hatte ich vorher schon fertig.) Nach den Ferien war meine Erkältung wieder vorbei und meine Motivation war am Ende, weil ich nichts fertig gebracht hatte. Am Donnerstag hab ich mir dann die Zeit genommen und ein ganzes Buch gelesen. Der Effekt war der Wahnsinn! Ich war plötzlich wieder gut drauf und hochmotiviert. Und genau deshalb hab ich nie Leseflauten. Weil Bücher eine therapeutische Wirkung auf mich haben.
Nur manchmal hab ich so viel zu tun, da komm ich nicht zum Lesen. Lust hätte ich schon, aber die Zeit fehlt. Als Leseflaute bezeichne ich das dann nicht.




Und die liebe Mulan hat mich gleich zweimal getaggt. Einmal auf ihrem Hauptblog und einmal auf ihrem Zweitblog.

Die Regeln des Wandertags lauten: Als allererstes elf Leute taggen. Wer will, darf diesen Tag beantworten und das Logo mitnehmen, eventuell modifizieren, die Fragen eins bis zehn austauschen während die elfte Frage beibehalten werden soll (nicht vergessen: Wenn ihr die elfte Frage löscht, kommt euch nie ein rosaflauschiges Einhorn besuchen!) und bis zu elf andere Leute taggen. Also fast die gleichen Regeln wie beim Liebster Award, nur ohne Zwang und eben mit dem Zusatz, dass Frage elf als kleiner Gag bleiben muss ;-)

Zuerst der TAG, der noch nicht so lang her ist:

1. Hat dein Blog dir schon schlaflose Nächte, Kopfschmerzen und Depressionen bereitet?
> Annähernd. Sagen wir so: Ich hab schon sehr oft zu lange mir zu viele Gedanken über meinen Blog gemacht und mir anfangs auch ziemlichen Stress, wenn ich mal weniger Zeit zum Bloggen hatte.

2. Weißt du, wo Ernst steckt?
> Von Ernst halte ich mich am liebsten fern, Spaß mag ich lieber :D

3. Was würdest du tun, wenn du jetzt am Meer wärst?
> Frieren.

4. Gehst du gerne Wandern? Wenn ja, was war deine bisher schönste Wanderung?
> Wandern ist okay. Meine bisher schönste Wanderung war in Frankreich mit meiner Gastfamilie. Auf meinem Auslandsblog hab ich darüber berichtet.

5. Magst du Scheißherzchen? Oder hast du eine Scheißherzchenallergie (ganz gefährlich! Sofort behandeln!) Wie auch immer: Gib jedem, der es verdient hat, eine Ladung davon ab: ♥♥♥♥♥♥
> Früher hab ich die Scheißherzchen gehasst! Aber nur, weil ich nicht wusste, wie man die macht, und alle anderen haben die dauernd gemacht. Ich wollte das auch können! Und jetzt, einfach weil ichs kann, eine Ladung Scheißherzchen: ♥♥♥♥♥♥♥

6. Wenn du jetzt woanders sein könntest, wo würdest du sein?
> Im Zug. Ich liebe Zugfahren und es ist höchste Zeit, dass ich mal wieder irgendwohin mit dem Zug fahre. Und ich fang jetzt lieber nicht das Träumen an...

7. Welche Sprache willst du unbedingt einmal lernen?
> Ich hab in meinem Kopf eine Liste aufgestellt, weil es so viele Sprachen gibt, die ich unbedingt mal lernen möchte:
  1. Esperanto. Ich kann schon einiges, ich verstehe so ziemlich alles, aber ich möchte auch fließend Esperanto sprechen.
  2. Englisch. In der Schule war es mir nicht möglich, weil ich mit meinen Englischlehrern zum Teil nicht zurecht gekommen bin. Aber ich will in nächster Zeit ein paar Bücher auf Englisch lesen und wer weiß, vielleicht kann ich ja bis zur Studienfahrt nach Irland im September so viel, dass ich zumindest nach dem Weg fragen kann :D (ich glaub, so schlecht ist mein Englisch nicht, dass ich das nicht mehr kann, aber gut.)
  3. Polnisch. Von den östlichen Sprachen kann ich bisher keine einzige und es heißt, dass Polnisch die einfachste ist. Außerdem ist meine Oma aus der Gegend. 
  4. Niederländisch. Ich bin schon immer fasziniert von den Niederlanden. In der sechsten Klasse mussten wir mal eine Website über ein Land erstellen, klar, dass ich da die Niederlande gewählt hab. Amsterdam soll auch so eine schöne Stadt sein, da muss ich unbedingt mal hin. Vielleicht studiere ich ja auch mal in NL? Der Gedanke gefällt mir, ob ichs mir leisten kann, ist eine andere Frage.
  5. Wenn ich die vier Sprachen kann, kommt noch Italienisch, evtl. Spanisch, vielleicht auch Tschechisch. Und wenn ich diese Sprachen alle kann, dann mach ich mir Gedanken über die nächsten :D

8. Lieber tanzen oder singen?
> Ganz klar: Singen. Fürs Tanzen fehlt mir die Körperbeherrschung.

9. Welche Musik berührt dich am meisten?
> Hmm. Sagen wir so: Die Musik, die mich am schnellsten aus meinen Tiefs zieht, ist die, die ich selber mache. Seit kurzem spiele ich in der städtischen Jugendkapelle mit und es macht richtig Spaß. Bücher + Saxophon = meine privatpersönliche Therapie :)

10. Nach welcher Art von Landschaft hast du am meisten Sehnsucht?
> Nach Strand und Meer. Ich liebe es, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist, ein Salzgeruch in der Luft liegt und ich den Wind in meinen Haaren spüre. Mist, ich wollte doch nicht zum Träumen anfangen... am Meer wäre ich jetzt gerne...aber nur an einem, wo es grad warm ist :D

11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?
> Diese Frage hab ich hier schon mal beantwortet :D



Und jetzt Wander-Tag N°2:

1. Ich fange mit einer ganz schweren Frage an: Sollte man sich ein flauschiges, pinkes Einhorn als Haustier halten oder vielleicht sogar zwei? Käme man dann noch mit der Epochalität klar?
> So ein Einhorn wäre schon cool. Die Frage ist nur, wer versorgt es für mich? :D

2. Was frisst so ein pinkes, puscheliges Einhorn eigentlich? Und wo bekomme ich einen Regenbogen, auf dem es tanzen kann, her?
> Ums Fressen mach ich mir keine Gedanken, es soll ja von jemand anderem versorgt werden :D Und der Regenbogen beginnt natürlich bei diesem Topf!

3. Was hältst du von der kürzlich von lateininischen Mitbürgern gegründeten "Einheimische Lateinier gegen die Einhornisierung des Abendlandes" ("Elpeda")?
> Vollkommen daneben. Wer Einhörner will, soll doch das Recht haben, diese zu beheimaten. Und wer sie nicht will, der muss sich ja keins halten. Punkt.

4. Magst du Phineas und Ferb? Wenn ja, was hältst du von "Phineas und Ferb: Star Wars"?
> Die Titelmelodie von Star Wars mag ich.

5. Vielleicht bin ich gar nicht die Konsulin von Lateinien, sondern eine Schlumpfine. Das wäre … ?
> Phänomenal! Du musst mir unbedingt verraten, wie du es geschafft hast, als Schlumpfine Konsulin zu werden!

6. Vielleicht bin ich gar keine Schlumpfine, sondern ein flauschiges, pinkes Einhorn. Das wäre …?
> Fantasievoll. Es will nicht in meinen Kopf rein, warum sich ein Einhorn als Schlumpfine ausgeben wollte.

7. Vielleicht bin ich gar kein flauschiges, pinkes Einhorn, sondern ein fünfzehnjähriges Mädchen mit Identitätsproblemen. Das wäre...?
> Die Realität. Nein, halt, das wäre die Vergangenheit. Mittlerweile bist du ja 16. :D

8. Sollte Angela Merkel nicht mal mit einem Kostüm, welches mit pinken, puscheligen Einhörnern bedruckt ist, im Bundestag auftreten?
> Starten wir doch die Unicorn-Challenge für Farbenblindheit! Zeige dich mit einem Kostüm, welches mit pinken, puscheligen Einhörnern bedruckt ist, in der Öffentlichkeit oder versuche einem Farbenblinden die Farbe Pink zu erläutern!

9. Sollte Schlumpfinia Schlau sich ein pinkes, puscheliges Einhorn auf den Kopf setzen?
> Unbedingt!

10. Was würdet Ihr Euch eher an die Wand hängen? Ein Bild von einem Schlumpf oder ein Bild eines puscheligen, pinken Einhorns?
> Weder noch, weil pink und blau nicht wirklich in mein grün-gelbes Zimmer passen. Dann noch eher einen Schlumpf.

11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag? (Denkt dran, diese Frage muss auf jeden Fall bleiben. Nicht ändern. Nicht löschen. Das wäre unschlumpfig. Dann kommt euch nie ein pinkes, flauschiges Einhorn besuchen.)
> Wie wär's denn damit?

http://www.rowohlt.de/buch/Johannes_Hayers_Schnall_dich_an_sonst_stirbt_ein_Einhorn.3106396.html


Meine Fragen:
  1. Wie viele und welche Sprachen sprichst du?
  2. Welche Sprache(n) willst du unbedingt mal lernen?
  3. Welches Fleckchen Erde willst du unbedingt mal sehen?
  4. Wenn du jetzt woanders sein könntest, wo würdest du sein?
  5. Was wolltest du als Kind werden (beruflich)? 
  6. Was willst du jetzt werden oder welchen Beruf hast du gewählt?
  7. Was macht dir immer wieder gute Laune? 
  8. Großstadt oder Kuhkaff? 
  9. Bloggst du immer drauf los, also wenn dir grad was einfällt, oder hast du eine ungefähre Planung?
  10. Aktiver Musiker oder "nur" Musikhörer?
  11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

Ich tagge: Mulan. Lara. Anna. Anni. Natalie. Skyline. Mila.
Ich tagge euch für den "Wie ich lese"-Tag und für den Wander-Tag. Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Uff, zu viel :D Ich schreibe mal brav alles ab, aber ich glaube es dauert noch. Stapel ungeschriebener Posts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dir ruhig Zeit, hab ich ja auch getan (zumindest bei dem einen) :D

      Löschen
    2. Also, ich habe jetzt zwar fast den ganzen Monat dafür gebraucht, aber jetzt bin ich fertig (zumindest vorläufig...): Allseits wilde Wanderungen

      Löschen
    3. P.S. Irre ich mich, oder sind die Farben auf deinem Blog jetzt dunkler geworden?

      Löschen
    4. Cool, dann schau ich mal bei dir vorbei :)

      P.S. Du irrst dich, ich hab nichts verändert :)

      Löschen
  2. Dankeschön! #Stapel ungeschriebener Posts: Berg unbeantworteter Tags!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, dann mach mal eine Bergtour! :D

      Löschen
    2. Und das Lachen kann man sogar als Lateinerin hören...

      Löschen
    3. @Mila: Ha ha ha! Mi ankaux ridas!
      @Mulan: Mi pensas ke kun la latina lingvo vi havas avantaĝon por kompreni (ich bin ja mal gespannt, ob du das verstehst :D)

      Löschen
    4. Okay, das ist jetzt aber geraten: Ich glaube, wenn du die lateinische Sprache lernst, kannst du viele andere Sprachen verstehen?
      Ist aber wie gesagt, nur sehr frei geraten und vermutlich völliger Schwachsinn :'D
      So, jetzt aber Aufklärung bitte!

      lg Mulan

      Löschen
    5. Also wörtlich übersetzt heißt das:

      Ich denke, dass mit der lateinischen Sprache du hast Vorteil für Verstehen (haha, also por = für und kompreni ist ein Infinitiv :P)

      Cxu vi volas lerni Esperanton naux? Esperanto estas bela lingvo!
      Eine Übersetzung bitte! :P

      LG Mila :P

      Löschen
    6. Dann heißt dieses avantaĝon (Esperanto hat sich ganz bestimmt wegen dieser vielen Sonderbuchstaben nie durchgesetzt) also Vorteil :D
      Ich weiß nicht ob das jetzt einfach so offensichtlich war, oder ob ich gerade einen Denkfehler mache aber ich würde da so übersetzen:
      "Warum willst du nicht Esperanto lernen? Esperanto ist eine schöne Sprache!"

      Soweit, so gut :-) Mal sehen, wie sehr ich abweiche.

      Löschen
    7. Haha, das ist aber das einzige Manko! :P

      Denkfehler :D Wörtlich: "Tust du wollen lernen Esperanto jetzt?" Das andere stimmt :)

      Löschen
    8. Wir können ja gleich mal üben, indem du noch mehr Sätze auf Esperanto raushaust... und mit am besten noch beibringst, wie man jetzt diese komichen Buchstaben schreibt, wenn man deswegen nicht gleich die Word Zeichentabelle aufmachen will. ;-)
      Wie spricht man eigentlich "Cxu" aus?

      P.S. Ich glaube, dieses ganze "tun" in Esperanto ist ähnlich wie "to do" im Englischen, das kannst du eigentlich gleich weglassen im Deutschen :-)

      Löschen
    9. Wurde grad verbessert: Cxu heißt nicht tun, sondern ob. Also: Ob du willst lernen.... :P

      Löschen
    10. Es gibt da so Tastenkombis, die kann man sich abschreiben und neben den PC hängen, das geht ziemlich schnell ;)

      Löschen
    11. &#264 Wie funktioniert das?

      Löschen
    12. Alt + den Zahlencode aus der richtigen Spalte. Aber funktioniert anscheinend doch nicht :( ich such mal die richtigen :)

      Löschen
    13. Also bei mir hats funktioniert :PPPP

      Löschen
    14. Och menno, bei mir nicht :(

      Löschen
  3. Cool :))
    Dein neues Design gefällt mir gut ♥♥♥♥♥♥♥ und eine Extraladung Scheißherzchen xdd
    Glg Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen lieben KOmmentar :)
    Du hast ja wirklich ein paar Tags auf mal bekommen :) Klingt total sympathisch.:)
    Bei der Buchauswahl gehe ich ähnlich vor wie du - kommt immer ein bisschen drauf an :)
    Liebe Grüße
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt hab ich zwei schon vor etwas längerer Zeit bekommen :)

      Löschen
  5. Hallo Lioba, ich habe dich nominiert für einen Award und hoffe, du hast Lust auch meine Fragen noch zu beantworten :)

    http://lucians-bookmark.blogspot.de/2015/03/ich-wurde-nominiert-liebster-award.html

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, da schau ich gleich mal bei dir vorbei <3

      Löschen
  6. Vielen lieben Dank fürs Taggen. Ich werde ihn auf jeden Fall mitmachen :)

    Oh und ich glaube,ich bin noch gar kein Leser deines Blogs :o Das werde ich gleich mal ändern :)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich – ich bin gespannt auf deine Antworten :)

      Löschen
  7. Hi Lioba,
    ich habe dich nominiert, sehe aber gerade, dass du schon nominiert wurdest. Aber vielleicht willst du ja noch einemal auf Fragen antworten :)

    http://emms-extended-edition.blogspot.de/2015/03/liebster-award.html

    LG
    Emm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich immer über Fragen :) Ich werde sie aber wahrscheinlich erst in ca. zwei Wochen beantworten :)

      Löschen

Gib deinen Senf dazu! Sei es eine andere Meinung, Kritik oder Lob, ich mag deinen Senf. Als Dankeschön gibts Senf von mir zurück. Deal?

Blog Design and Content © by Libramor | Impressum | 2016.